Vorstellung der neuen Infotafeln des Fördervereins UZW
bei den Kleinenkneter Steinen am 7.12.11

Der Förderverein UZW hat am 7.12.2011 um ca. 14:30 die neuen Informationstafeln an den Großen Steinen zu Kleinenkneten der Öffenlichkeit in Form eines kleinen Pressetermins vorgestellt.

Die Tafeln wurden vom Förderverein in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Wildeshauser Geest und der Arbeitsgemeinschaft Straße der Megalithkultur erstellt, und sind die ersten einer Reihe von Tafeln, die an den Großsteingräbern der Wildeshauser Geest noch aufgestellt werden sollen. Am 7.12. gab es nur eine weitere Infotafel im Osnabrücker Land, d.h. unsere Tafeln waren die Nummer 2 und 3 ihrer Art. Die Tafeln waren bereits Anfang November aufgestellt worden.

Die Anfertigung der Schilder war durch eine freundliche Spende der Hans und Simone Willers-Stiftung* aus Bargloy möglich geworden.

Die Vorsitzende des UZW, Svea Mahlstedt, hatte die Veranstaltung in die Wege geleitet, und Herr Eilers vom Zweckverband Wildeshauser Geest, Frau Wahlig von der Straße der Megalithkultur, Wildeshausens Bürgermeister Herr Dr. Shahidi, Frau Dörrie vom Forstamt, Herr Dr. Rothmann als Vertreter der unteren und oberen Denkmalschutzbehörde und Frau Bruns vom Wildeshauser Verkehrsverein nahmen am Pressetermin teil.
Leider war das Wetter recht unfrendlich, und so war es nur gut, dass Christa Plate reichlich heißen Punsch, und Stefan Mahlstedt Berliner zur Stärkung mitgebracht hatten.


Rolf Eilers, Svea Mahlstedt, Presse, Stefan Mahlstede, Presse, Prof. Dr. Shahidi, Susanne Wahlig, Christa Plate
auf dem Bild fehlen: Regina Dörrie, Kerstin Bruns, Dr. Bernd Rothmann


Die Infotafeln am Hünebett 1 (links) und Hünenbett 2. Das aus Dötlingen versetzte Grab muss ohne eigene Tafel auskommen.

--> Artikel in der Wildeshauser Zeitung am 8.12.11
-
-> Artikel in der Nordwest-Zeitung am 8.12.11

* Info zur Hans und Simone Willers-Stiftung


Seite zuletzt geändert am  8.11.2011