UZW

 

 

Jahresexkursion 2012

In einem von Svea Mahlstedt gefahrenen und von der Stadt Wildeshausen ausgeliehen Citybus führte die Jahresexkursion am 10.3.2012 zuerst zum Freilichtmuseum in Hösseringen nahe Uelzen, wo die Dauerausstellung "Steinreiche Heide" besichtigt wurde. Der Museumsdirektor, Dr. Ulrich Brohm, führte uns duch die Freilichausstellung und gab Erklärungen und Tipps zum 2010 beendeten Neubau des Empfangsgebäudes des Museums, in dem Shop, Tagungsräume und Büros untergebracht sind.  
Das Mittagessen wurde im Gasthof gleich neben dem Museum eingenommen.


"steinreiche Heide"



Das 2010 fertig gestellte Empfangsgebäude von außen und innen

Dann ging es weiter zum Archäologischen Museum in Oldendorf/Luhe (südl. von Lüneburg). Der Kreisarchäologe Dr. Joost Assendorp und ein eherenamtlicher Mitarbeiter des Museums führten uns durch das kleine aber feine Museum, dessen Schwerpunkt auf der Jungsteinzeit und der Trichterbecherkultur liegt, und dessen Daueraustellung sehr wohl als Vorbild für unser Infozentrum genutzt werden kann. 
Für den Bau des Museums war in Oldendorf ein Förderverein gegründet worden, und das Museum wurde 2005 in einer renovierten, denkmalgeschützten Rauchkate eröffnet, die die Gemeinde dem Verein zur Verfügung gestellt hatte. Dort wurden wir vom Förderverein zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Herzlichen Dank dafür.

 


oben: im Museum,  unten: das Modell eines Hünenbettes währen der Errichtung

Den Abschluss bildete ein Besuch der Oldendorfer Totenstatt ganz in der Nähe, geführt von Herrn Assendorp. Dort sind 3 Hünenbetten, 1 Ganggrab und zahlreiche Grabhügel zu besichtigen.

Auf unseren Seiten "andere Freilichtmuseen" finden Sie weitere Bilder und Informationen zu den Freilichtmuseen, die Anregungen für unser geplantes Infozentrum bieten können.

(Fotos: B. Rothmann)

 

Förderverein Urgeschichtliches Zentrum Wildeshausen  •  Holzhausen 9  •  27793 Wildeshausen
www.uzw-wildeshausen.de - 27.02.2013